Sie befinden sich hier:
www.hessen-agentur.de

Pressemitteilungen

Wir informieren regelmäßig in Form von Pressemitteilungen über die aktuellen Entwicklungen. Gern stehen wir Ihnen unterstützend zur Seite. Aktuelle Informationen der Hessen Agentur gibt es auch auf Twitter, Instagram und Facebook. Folgen Sie uns auf www.twitter.com/hessen_Agentur * www.instagram.com/hessenagentur * www.facebook.com/hessenagentur.

 

 

Diese Seite teilen:

E-Mobilität mit Wasserstoff im Rhein-Main-Gebiet



Foto: Susanne Adler Bild: Foto: Susanne Adler

Die Hessische LandesEnergieAgentur (LEA) bietet gemeinsam mit der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e. V. (H2BZ-Initiative Hessen) und dem Carsharing-Unternehmen book-n-drive den Besuchern der ersten E-Mobilität-Messe in Wiesbaden die Möglichkeit, die Vorzüge der Wasserstoff-Elektromobilität zu erfahren.

 

Die Messe findet vom 22. bis 24. Februar 2019 parallel zur 23. Messe Renovieren | Wohnen | Bauen | Energiesparen (ReWoBau) im Wiesbadener RheinMain CongressCenter statt. Neben der Hessischen Energiespar-Aktion (HESA) präsentieren sich die Klimaschutzagentur Wiesbaden und das Carsharing-Unternehmen book-n-drive auf einem Gemeinschaftsstand der LEA.

 

Der Stand 803 in der Halle Süd ist die Anlaufstelle während der drei Messetage, um sich neben Energieeinsparung und effizienter Energienutzung im Gebäudebereich zusätzlich über die Vorteile von Wasserstoff (H2) als Energiespeicher für volatil erzeugten Strom und als Kraftstoff für Brennstoffzellen-E-Mobilität zu informieren.

 

 

Wasserstoff-Elektromobilität: Probefahrten mit dem Toyota Mirai & Hyundai ix35 Fuel Cell

 

Es stehen zwei Brennstoffzellenfahrzeuge für Probefahrten zur Verfügung: Ein Toyota Mirai der H2BZ-Initiative Hessen und ein Hyundai ix35 Fuel Cell von book-n-drive. Anmeldungen für die Probefahrten sind mit Führerschein am Stand möglich. Die Fahrzeuge mit einem geräuscharmen elektrischen Antrieb ermöglichen dynamisches Fahrvergnügen mit – je nach Fahrzeugtyp – Reichweiten zwischen 500 bis 800 Kilometern. Die Betankungszeit mit Wasserstoff liegt bei circa drei Minuten.

 

 

Wasserstofftankstellen-Infrastruktur im Rhein-Main-Gebiet

 

Deutschland weist weltweit die höchste Dynamik im Aufbau von H2-Tankstellen auf und auch die Entwicklung der Wasserstofftankstellen-Infrastruktur in Hessen kann sich im bundesweiten Vergleich sehen lassen. Neben Pkw-Modellen gibt es bereits auch leichte Nutzfahrzeuge für die lautlose Anlieferung von Waren bzw. passende Brennstoffzellenfahrzeuge für die Anforderungen von Handwerksunternehmen. Insbesondere im Rhein-Main-Gebiet sind die Voraussetzungen für die Nutzung von Brennstoffzellenfahrzeugen im privaten wie auch im gewerblichen Bereich gegeben.

 

 

Vortrag: Integrierte Quartierskonzepte mit Wasserstoff-Mobilität

 

Wasserstoff kann bereits heute als Energiespeicher ein wichtiger Bestandteil eines flexiblen Energiesystems sein, das auf erneuerbare Energiequellen setzt. Baugenossenschaften oder -gesellschaften wie auch Unternehmen der Energiewirtschaft brauchen dezentrale Energiekonzepte, die die Vorteile der Sektorenkopplung nutzen. Jörg Wirtz, Diplom-Ingenieur (FH) Verfahrenstechnik und Projektleiter Zukunftsenergie bei der ABO Wind AG, stellt in seinem Beitrag im Foyer der Halle Süd in der Reihe „Fachvorträge E-Mobilität“ am Freitag, den 22. Februar, um 13:30 Uhr, „Integrierte Quartierskonzepte mit Wasserstoff-Mobilität“ vor.

 

Dieser Vortrag richtet sich an Verbraucher wie auch an Planer und Realisierer, die auf Energie aus Photovoltaik-Anlagen und Blockheizkraftwerken (BHKW) setzen. Wirtz wird aufzeigen, wie der volatil erzeugte Strom für den Direktverbrauch vor Ort genutzt und Wasserstoff als Speicher mit der Option zur Rückverstromung zum Einsatz kommen kann. Dies sind wichtige Bausteine für „energieautarke“ Quartiere. Außerdem kann der Wasserstoff für die Mobilität genutzt werden. Hierbei stellen Carsharing-Modelle auf der Basis von Wasserstoff-Elektromobilität für Langstrecken sowie vollbatteriebetrieben Fahrzeuge für Kurzstrecken eine echte Alternative zum eigenen Pkw dar. Ähnlich verhält es sich bei gewerblichen Flotten für den Außendienst und Lieferverkehr.

 

 

*******************************************************

 

Die HA Hessen Agentur GmbH ist die Dienstleistungsgesellschaft des Landes. Sie setzt Projekte, Kampagnen und Förderaktivitäten um und fungiert zudem als Berater und „Think Tank“. Ihr Kernziel ist die bestmögliche Unterstützung des Landes Hessen und anderer öffentlicher Institutionen bei der Erreichung ihrer Ziele im Rahmen der hessischen Wirtschaftsförderung.

 

Das Land Hessen verfügt über ein ausgezeichnetes Netzwerk von Unternehmen und Hochschulen, die hervorragende Kompetenzen auf dem Gebiet der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie besitzen. Daher unterstützt die Hessische LandesEnergieAgentur (LEA) bei der HA Hessen Agentur GmbH im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen aktiv die H2BZ-Initiative Hessen e. V. www.h2bz-hessen.de / www.landesenergieagentur-hessen.de

 

 

Informationen der HA Hessen Agentur GmbH im Social Web:

 

www.twitter.com/Hessen_Agentur 

www.instagram.com/hessenagentur 

www.facebook.com/hessenagentur 

http://kurzelinks.de/hessenagenturyoutube

 

 

Kontakt:
HA Hessen Agentur GmbH
Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden

Thorsten Schulte
Leiter der Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 611 95017 8114
Mail: presse@hessen-agentur.de

 

 




www.hessen-agentur.de

Ansprechpartner

Thorsten Schulte
Leiter der Stabsstelle Unternehmenskommunikation,
Strategische Projekte und Büro der Geschäftsführung
+49 611 / 950 17-8114
presse@hessen-agentur.de



Lena Grocholl
Stabsstelle Unternehmenskommunikation
Projektmanagerin Social Media und Marketing
+49 611 / 950 17-8217
lena.grocholl@hessen-agentur.de