www.hessen-agentur.de

Wirtschaft und Innovation


  • Energiemonitoring Energiemonitoring Energiemonitoring
1 2 3 4 5

Analysen und Prognosen zur Wirtschaftsstruktur und -entwicklung in Hessen gehören zu unseren grundlegenden Aufgaben. Sie liefern die Basis für unsere Arbeiten zu Fragen von Arbeitsmarkt und Regionalentwicklung. Darüber hinaus betrachten wir die Entwicklung wichtiger Branchen in Hessen und analysieren die Hintergründe des sich vollziehenden wirtschaftlichen Strukturwandels.

www.hessen-agentur.de

Kurz- und Langzeitprognosen zur wirtschaftlichen Entwicklung

Wir erstellen quartalsweise den "Hessischen Konjunkturspiegel". Gegenstand des Konjunkturspiegels ist zum einen die Konjunkturberichterstattung mit Daten und Analysen zum Arbeitsmarkt, zur Umsatz-, Auftrags- und Beschäftigungsentwicklung in wichtigen hessischen Wirtschaftszweigen sowie zum Außenhandel. Zum anderen enthält der Konjunkturspiegel Kurzberichte und Schwerpunktthemen zu unterschiedlichen Aspekten der hessischen Wirtschaft.

Im „Hessenreport 2016“ zeigen wir für die drei Regierungsbezirke die Wirtschaftsentwicklung bis zum Jahr 2030 an Hand der Indikatoren Bruttowertschöpfung, Erwerbstätigen und Arbeitsproduktivität auf. Die Analysen erfolgen sektoral differenziert nach den Wirtschaftsbereichen: Land- und Forstwirtschaft; Verarbeitendes Gewerbe;  Bergbau, Energie- und Wasserversorgung; Baugewerbe; Handel, Verkehr und Gastgewerbe, Information und Kommunikation; Finanz- und Versicherungsdienstleister, Grundstücks- und Wohnungswesen; Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung und Gesundheit, Private Haushalte.

  verwandte Themen
www.hessen-agentur.de

Branchen- und Strukturanalysen

Branchenanalysen zählen zu unseren klassischen Aufgaben. Für alle wichtigen hessischen Industriebranchen wie Chemie/Pharma-, Automobil-, Elektro-, Maschinen-, Metall-, Gummi- und Kunststoff- oder Luft- und Raumfahrtindustrie werden regelmäßig Branchenprofile erstellt, die vielfältige Informationen zur Verfügung stellen. Aber auch neue, meist noch kleine Querschnittsbranchen werden aufmerksam beobachtet. Für den Dienstleistungsbereich sind unsere Studien zur Kultur- und Kreativwirtschaft, die Analysen zur Tourismuswirtschaft sowie zur Struktur und Entwicklung der Gesundheitswirtschaft beispielhaft zu nennen.

Für die hessische Landesregierung untersuchen wir regelmäßig Themen, die für den Hessischen Mittelstand von Bedeutung sind wie beispielsweise Fachkräftebedarf, Innovationen, Internationalisierung. Der aktuelle "Hessische Mittelstandsbericht" umfasst eine Situationsbeschreibung im Hinblick auf Bedeutung, Struktur und Entwicklungsgeschehen des hessischen Mittelstandes. Der Schwerpunkt des Berichts ist den zentralen Handlungsfeldern der hessischen Mittelstandspolitik, ihren Zielen und Maßnahmen gewidmet. Der Bericht wurde im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung erstellt und aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung mitfinanziert.

Darüber hinaus erstellen wir Struktur- und Wirkungsanalysen zu aktuellen Themen wie beispielsweise zu den Auswirkungen der Konjunkturprogramme für Hessen.

  verwandte Themen
www.hessen-agentur.de

Kultur- und Kreativwirtschaft Hessen

Das Land Hessen unterstützt Unternehmen und Projekte der Kultur- und Kreativwirtschaft. Hierfür wurde die Geschäftsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft in Hessen bei der Hessen Agentur eingerichtet. Sie informiert über Netzwerke und Beratungs- und Förderangebote für die hessische Kultur- und Kreativwirtschaft und organisiert Netzwerkveranstaltungen. Unter kulturwirtschaft-hessen.de finden Sie aktuelle Informationen aus Hessen und den übrigen Bundesländern sowie aus dem europäischen Ausland.

www.kulturwirtschaft-hessen.de

  verwandte Themen
www.hessen-agentur.de

Analysen zur Außenwirtschaft

Wir fertigen Analysen zu den Direktinvestitions- und Außenhandelsverflechtungen Hessens mit dem Ausland und insbesondere mit den europäischen Nachbarländern und zeigen hierbei die internationale Ausrichtung der hessischen Wirtschaft auf. Im Fokus der bisherigen Studien standen die außenwirtschaftlichen Beziehungen Hessens zu den Ländern Iran, Japan, Korea, Indien, Vietnam, Russland,  Brasilien und China. In einer aktuellen Studie beleuchten wir die Auswirkungen des Brexit auf die hessische Wirtschaft.

  verwandte Themen
www.hessen-agentur.de

"Hessen idealer Brückenkopf in die EU": Studie zu den Folgen des Brexits [HA Hessen Agentur]

Hessen will die engen Wirtschaftsbeziehungen zu Großbritannien auch nach dem EU-Austritt des Vereinigten Königreichs aufrechterhalten. "Hessen will Brücken bauen", sagte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir.
mehr dazu

Neue Ausgabe des Hessischen Konjunkturspiegels erschienen [HA Hessen Agentur]

Die hessische Konjunktur – zurzeit stark durch die Binnennachfrage getragen – zeigt sich unverändert von ihrer erfreulichen Seite. 
mehr dazu

Rund 1,2 Millionen Euro für Forschung in Mittelhessen [HA Hessen Agentur]

Das Landesprogramm LOEWE fördert wissenschaftliche Projekte, die an ökonomischen, ökologischen und gesundheitsfördernden Lösungen arbeiten.
mehr dazu

www.hessen-agentur.de

Publikationen

Broschüre zurück Broschüre vor

PDF-Dokument MB
Erscheinungsdatum:

Veranstaltungskalender

Ausstellung "Fassadendämmung" Gelnhausen

Mit der Wanderausstellung Fassadendämmung ...

DVGW-Konferenz „Sektorenkopplung – Schlüssel für eine erfolgreiche Energiewende“

Gas und Erneuerbare Energien sind unverzichtbare ...

Passivhaus-Ausstellung - Langenselbold

Die Effizienz im Energiebereich wird künftig zu ...

IT-Sicherheit bei der Umsetzung der Energiewende

Workshop
www.hessen-agentur.de

Studien - Wirtschaft und Innovation