Pioneer Quartier Hanau
© Dennis Möbus

Wachstum & Nachhaltige Erneuerung

Anpassung an die Herausforderungen der demografischen Entwicklung und des wirtschaftlichen Strukturwandels

Förderschwerpunkte des Städtebauförderprogramms Wachstum & Nachhaltige Erneuerung sind die Anpassung an die Herausforderungen der demografischen Entwicklung und des wirtschaftlichen Strukturwandels sowie die Themenfelder Stadtgrün, Klimaschutz und Klimaanpassung. 

Die hessischen Städte und Gemeinden stehen vor vielfältigen Veränderungsprozessen. Stadt- und Siedlungsstrukturen sowie Gebäude und Infrastrukturen bedürfen der baulichen Anpassung oder Erweiterung. Dabei spielt auch eine qualitativ hochwertige grüne und blaue Infrastruktur eine herausragende Rolle. Die Klimaanpassung und der Klimaschutz sind vorrangige Bestandteile des Städtebauförderprogrammes Wachstum und Nachhaltige Erneuerung; sie werden nun nachhaltig und zielgerichtet in die Stadt- und Quartierentwicklung integriert. Grün- und Wasserflächen, begrünte Straßen und Plätze sowie Parks und Gärten sind häufig die attraktivsten Bereiche einer Stadt. 

Neben den sozialen Vorteilen einer gerechten Verteilung solcher Flächen sind sie von enormer Bedeutung, um die bereits heute spürbaren Auswirkungen des Klimawandels abzufedern. In Hessen besteht die Chance, sich frühzeitig präventiv mit den notwendigen Anpassungsleistungen zu befassen, bevor sie zu einer nur schwer zu bewältigenden Aufgabe werden. Dabei dienen die Programmmaßnahmen der Kommunen auch der Stärkung/Förderung der jeweiligen Lebens- und Standortqualitäten - denn diese sind als weiche Standortfaktoren von herausragenden Bedeutung für die demografische und wirtschaftliche Entwicklung.

Nachhaltige Stadtentwicklung in Hessen

Leistungen im Überblick

  • Beratung der Programmkommunen
  • Koordination von Dialog und Wissenstransfer der Förderstandorte untereinander
  • Netzwerkmanagement
  • Unterstützung des Landes bei der strategischen Programmsteuerung

    Eindrücke

    Altes Rathaus Korbach
    © Dennis Möbus
    Dienstleistungszentrum Melsungen
    © Dennis Möbus
    Strandbad Twistensee
    © Dennis Möbus
    Senefelderpark Offenbach
    © Dennis Möbus
    Gernsheim Hafenspitze
    © Dennis Möbus
    Ölhafenbruecke Raunheim
    © Dennis Möbus
    Marktplatz Homberg
    © Dennis Möbus
    Kassel Abenteuerspiellandschaft Doenchebach
    © Dennis Möbus
    Beethovenpark Obertshausen

    Ansprechpartner

    Holger Stangner

    Holger Stangner

    Projektleiter Wachstum und Nachhaltige Erneuerung / Projektleiter Sozialer Zusammenhalt

    Abteilung

    Wirtschaftsforschung & Landesentwicklung

    +49 611 95017 8321

    Simon Schmidt

    Simon Schmidt

    Projektleiter Wachstum und Nachhaltige Erneuerung / Landesinitiative +Baukultur in Hessen

    Abteilung

    Wirtschaftsforschung & Landesentwicklung

    +49 611 95017 8954

    Jana Schäfer

    Jana Schäfer

    Projektmanagerin Wachstum und Nachhaltige Erneuerung I Servicestelle Vitale Orte

    Abteilung

    Wirtschaftsforschung & Landesentwicklung

    +49 611 95017 8618

    Michael Raddatz

    Michael Raddatz

    Projektmanager Wachstum und Nachhaltige Erneuerung I Sozialer Zusammenhalt

    +49 611 95017 8455