www.hessen-agentur.de
Bild

Aktive Kernbereiche in Hessen


  • Fulda - UniversitätsplatzFulda - Universitätsplatz
    HA
1 2

2008 startete das Hessische Wirtschaftsministerium das neue Städtebauförderprogramm „Aktive Kernbereiche in Hessen“ als Ausgestaltung des Bund-Länder-Programms Aktive Stadt- und Ortsteilzentren. Inzwischen wird das Förderprogramm vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz betreut.

Ziel des Programms ist es, zentrale Versorgungsbereiche, die von Funktionsverlusten insbesondere durch gewerblichen Leerstand bedroht oder betroffen sind, als Standorte für Wirtschaft und Kultur sowie als Orte zum Wohnen, Arbeiten und Leben zu erhalten und zu entwickeln. Hierbei verfolgt das Programm einen integrierten Ansatz: Zentrale Funktionen von Wirtschaft und Handel, Wohnen und Kultur sollen nicht isoliert voneinander, sondern in ihrem Zusammenwirken entwickelt werden.

Im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen begleiten wir das Programm mit dem „Zentrum Aktive Kernbereiche" und beraten Städte und Gemeinden im Förderprogramm, stellen den Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer sicher, tragen zur Weiterentwicklung des Praxiswissens bei und führen Aktivitäten zur Öffentlichkeitsarbeit durch.



www.nachhaltige-stadtentwicklung-hessen.de

www.hessen-agentur.de

Rundum Stadtumbau – Zweiter Erfahrungsaustausch 2019 [HA Hessen Agentur]

In Kooperation mit dem hessischen Wirtschaftsministerium hat das "Kompetenzzentrum Stadtumbau in Hessen" in Bad Hersfeld das zweite Netzwerktreffen der Stadtumbau-Kommunen organisiert.
mehr dazu

Auf blauen Pfaden – Renaturierung von Fließgewässern [HA Hessen Agentur]

Der zweite Erfahrungsaustausch des Städtebauförderprogramms "Zukunft Stadtgrün in Hessen" im Jahr 2019 fand am 17. September in der Universitätsstadt Gießen statt.
mehr dazu

Hessischer Supermarktgipfel: "Jede zusätzliche Wohnung hilft" [HA Hessen Agentur]

"Supermärkte sind oft gut gelegen, sie haben häufig noch viel Platz obendrüber und für die neuen Wohnungen müssen keine neuen Flächen versiegelt werden", so Staatsminister Tarek Al-Wazir.
mehr dazu

Veranstaltungskalender

Passivhaus-Ausstellung - Kreisverwaltung Darmstadt-Dieburg

Die Effizienz im Energiebereich wird künftig zu ...

FCH JU Stakeholder Forum & Programme Review Days

The events will take place on 19-21 November 2019 ...

Zukunftsforum Energiewende 2019

Unter dem Motto „Den Wandel aktiv gestalten“ geht ...

Mobilitätswende für den Klimaschutz: Batterie oder Brennstoffzelle – oder doch Diesel?

Auf fossile Kraftstoffe verzichten und ...