www.hessen-agentur.de

Nachhaltige Stadtentwicklung in Hessen: Sozialer Zusammenhalt


  • Städtebauförderung - Sozialer Zusammenhalt: Kinder- und Jugendbauernhof im Stadtteil Kassel-WesertorStädtebauförderung - Sozialer Zusammenhalt: Kinder- und Jugendbauernhof im Stadtteil Kassel-Wesertor
    © Hessen Agentur
1 2 3 4

Das Bund-Länder-Programm „Sozialer Zusammenhalt“ (ehemals „Soziale Stadt“), richtet seit rund 20 Jahren seinen Fokus auf die Stabilisierung und Aufwertung von Stadtquartieren mit dem Ziel, den sozialen Zusammenhalt zu stärken und die Integration aller Bevölkerungsgruppen zu ermöglichen. Mit Hilfe des Programms werden die Kommunen erfolgreich bei der Stabilisierung und Aufwertung von Quartieren mit besonderen sozialen, städtebaulichen und wirtschaftlichen Problemlagen unterstützt. Dies erfolgt durch die Gestaltung des öffentlichen Raumes, den Ausbau der sozialen Infrastruktur, die Aktivierung bürgerschaftlichen Engagements und den Aufbau von Vernetzung und Kooperation, um die Wohn- und Lebensbedingungen der Bewohnerinnen und Bewohner in den Wohnquartieren nachhaltig zu verbessern.

Der Schwerpunkt in der Umsetzung liegt auf baulich-investiven Maßnahmen in Hinblick z. B.  auf Stadtteilzentren und Nachbarschaftszentren, Kinder- und Familienzentren, Kitas oder Bildungshäusern und vielem mehr.

Zur Umsetzung des Programms in Hessen hatte das Land Hessen die Hessen Agentur von Beginn an in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte Hessen e.V. (LAG) damit beauftragt, eine Servicestelle HEGISS (Hessische Gemeinschaftsinitiative Soziale Stadt) ins Leben zu rufen, um den Kommunen umfangreiche Beratungskompetenz zur Verfügung zu stellen. Seit Beginn des Jahres 2020 werden die Programme der Städtebauförderung in einer neuen Struktur zusammengefasst. Für die Hessische Gemeinschaftsinitiative Soziale Stadt (HEGISS) bedeutet dies: „Soziale Stadt“ heißt jetzt „Sozialer Zusammenhalt“.

Auch die Servicestelle HEGISS erfährt daher eine Namensänderung: Programmakteurinnen und Akteure erhalten in Zukunft Informationen, Newsletter etc. unter dem Namen „Zentrum Nachhaltige Stadtentwicklung in Hessen – Sozialer Zusammenhalt“. Wie gewohnt werden wir für die Fachberatung an den Standorten sowie für den Erfahrungsaustausch und den Wissenstransfer zur Verfügung stehen. 

www.nachhaltige-stadtentwicklung-hessen.de/foerderprogramme/sozialer-zusammenhalt.html