www.hessen-agentur.de

Geschäftsstelle Kreativwirtschaft Hessen


  • ADCADC
    ADC
1 2 3 4 5 6

https://www.kreativwirtschaft-hessen.de/

Das Land Hessen unterstützt Unternehmen und Projekte der Kultur- und Kreativwirtschaft. Diese Zukunftsbranche, die in elf Teilmärkte untergliedert ist, weist ein hohes Wachstumspotenzial auf. Die beiden umsatzstärksten Teilmärkte in Hessen sind der Werbemarkt sowie die Software- und Games-Industrie, gefolgt von der Designwirtschaft und dem Pressemarkt. Das Hessische Wirtschaftsministerium hat die Geschäftsstelle Kreativwirtschaft Hessen bei der Hessen Agentur eingerichtet, um über Beratungs- und Förderangebote für die hessische Kultur- und Kreativwirtschaft zu informieren und den Austausch und die Netzwerkarbeit innerhalb der Branche durch Veranstaltungen zu unterstützen. Wir bieten Nachrichten und Projektbeispiele aus Hessen, weiteren Bundesländern und dem europäischen Ausland sowie weitere Informationen zu Fördermöglichkeiten. Zusätzlich erhalten Sie bei uns aktuelle Publikationen und Dokumentationen von Veranstaltungen in der Kultur- und Kreativwirtschaft.

 

 

 

www.hessen-agentur.de
Diese Seite teilen:

Was die EU für Kreative tun muss



Foto: Jürgen Schmidt-Lohmann Bild: Foto: Jürgen Schmidt-Lohmann

Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir hat die Leistungen der EU für die Kreativbranche gewürdigt: "Mit der Aufhebung des Geo-Blockings, der Erleichterung des grenzüberschreitenden Online-Handels, der Abschaffung der Roaming-Gebühren und der Urheberrechtsreform sind wir einem digitalen Binnenmarkt schon näher gekommen", sagte der Minister am Freitag auf dem 3. Kreativwirtschaftstag. Al-Wazir warnte davor, Freizügigkeit und kulturellen Austausch einzuschränken: "Populistische und nationalistische Europafeinde haben Zulauf. Aber man darf nicht vergessen, dass wir Europäer in der Gemeinschaft viel mehr für Frieden, Freiheit und bessere Lebensverhältnisse erreichen, als alleine."

 

 

Thema des Kreativwirtschaftstags in diesem Jahr war "Europe Calling". Unter anderem wurden europäische Förderangebote für Kreativunternehmen diskutiert. Ehrengast war der Schweizer Konzeptkünstler und Elektropop-Pionier Dieter Maier (Yello). Über 500 Teilnehmer kamen zu dem Branchentreff, der von der Geschäftsstelle Kreativwirtschaft der Hessen Agentur in Kooperation mit dem Creative Hub Frankfurt durchgeführt wird.

 

 

Auftraggeber ist das Hessische Wirtschaftsministerium. Programmpartner waren in diesem Jahr die "SEE Conference", das "NODE Forum for Digital Arts", die "Games Area Hessen", die Technische Universität (TU Darmstadt) und die Veranstaltungsreihe "Robert Johnson Theorie".

 

 

 

Pressemitteilung des Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen




www.hessen-agentur.de

Publikationen

Broschüre zurück Broschüre vor

PDF-Dokument MB
Erscheinungsdatum: