www.hessen-agentur.de

Wirtschaftsforschung & Landesentwicklung


  • Brexit StudieBrexit Studie
1 2 3 4 5

Die Abteilung Wirtschaftsforschung und Landesentwicklung berät das Land in Fragen der wirtschaftlichen, demografischen, sozialen und räumlichen Entwicklung in Hessen.

Wir erstellen Analysen und Konzepte als Entscheidungsgrundlagen für Politik, Wirtschaft und Verwaltung und unterstützen Regionen und Kommunen bei der Umsetzung von Maßnahmen.

Wir bieten eine breite Palette von Dienstleistungen: Gutachten und Stellungnahmen, Beratung und Ideenfindung, Moderation und Koordination.

Unser Tätigkeitsspektrum umfasst:

  • regionale und sektorale Strukturanalysen
  • Kurz- und Langfristprognosen
  • Monitoring und wissenschaftliche Begleitung von Modellvorhaben
  • Wirkungsanalysen und Evaluierung von Programmen
  • Bedarfsanalysen und Machbarkeitsstudien
  • Primärerhebungen bei Unternehmen und Haushalten
  • Praxisforen, Workshops und Veranstaltungen

Unser Know-how umfasst:

  • langjährige Erfahrungen mit landespolitischen Themen und Fragestellungen, 
  • differenzierte Kenntnisse der Regionen und der institutionellen Strukturen, 
  • enge Kontakte zu den regionalen Akteuren,
  • qualifizierte Mitarbeiter aus den Bereichen Volkswirtschaft, Geographie und Statistik.

Unsere Themen sind:

  • Wirtschaftsentwicklung, Branchen, Märkte
  • Energiemonitoring
  • Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, ESF
  • Krankenhausplanung, Statistik, Datenanalyse
  • Demografie
  • Servicestelle Vitale Orte 2030
  • Geschäftsstelle Kreativwirtschaft
www.hessen-agentur.de

News

Diese Seite teilen:

Wegweisende Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie auf der Hannover Messe



Foto: HA / Tobias Renz Fair Bild: Foto: HA / Tobias Renz Fair

Auf der diesjährigen Hannover Messe #HM19 lädt die Hessische LandesEnergieAgentur (LEA) vom 1. bis 5. April 2019 innerhalb der Leitmesse Integrated Energy zum Informationsaustausch und Netzwerken unter dem Motto "Wasserstoff – Schlüsselelement zur Sektorenkopplung und Energiespeicherung" ein. Im Rahmen der Group Exhibit Hydrogen + Fuel Cells Europe stellen hier die LEA gemeinsam mit der Wasserstoff- und Brennstoffzelle-Initiative Hessen e.V. (H2BZ-Initiative Hessen) sowie fünf weiteren Ausstellern in Halle 27, Stand B67, ihre innovativen Produkte, Lösungen und Angebote aus dem Bereich der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie vor.

 

Dr. Karsten McGovern, Leiter der LEA, konstatiert: "Ich bin stolz darauf, dass wir mit dem LEA-Angebot „Wasserstoff und Brennstoffzellen“ im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (HMWEVW) bereits zum 16. Mal wegweisende Lösungen und Konzepte aus Hessen auf der Ausstellungsfläche der Group Exhibit Hydrogen + Fuel Cells Europe präsentieren können. Der Gemeinschaftsstand bietet unseren hessischen Unternehmen und Organisationen eine hervorragende Möglichkeit, um geeignete Kooperationspartner zu finden und neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen. Der hessische Gemeinschaftsstand ist etablierter Anlaufpunkt für internationale Vertreter aus Unternehmen, Forschungseinrichtungen und der Politik, die sich über den Leistungsstand der hessischen Wasserstoff- und Brennstoffzellenbranche informieren möchten."

 

 

Hydrogen – Key Element for Sector Coupling and Energy Storage

 

Die Ausstellung Group Exhibit Hydrogen + Fuel Cells Europe verzeichnet 2019 zum 25-jährigen Jubiläum eine Rekordbeteiligung von 170 Ausstellern aus 20 Ländern. Zu den Ausstellern auf dem hessischen Gemeinschaftsstand, der in diesem Jahr unter dem Motto "Hydrogen – Key Element for Sector Coupling and Energy Storage" steht, gehören neben der H2BZ-Initiative Hessen u. a. die Mitgliedsunternehmen Anleg GmbH, Continental, das Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE sowie die Fronius Deutschland GmbH, die zu Jahresbeginn der H2BZ-Initiative beigetreten ist. Der Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier – ebenfalls Mitglied der H2BZ-Initiative – stellt gemeinsam mit dem Kooperationspartner Ophardt Hygiene-Technik GmbH + Co. KG einen mit Brennstoffzelle betriebenen Desinfektionsmittelspender aus. Neben Komponenten für Wasserstoff- und Brennstoffzellensysteme wird darüber hinaus ein Konzept für eine solare Wasserstoff-Tankstelle vorgestellt.

 

Ulrich Winter, Vertriebsleiter Solar Energy der Fronius Deutschland GmbH, formuliert seine Erwartungen an die erstmalige Messebeteiligung auf dem Gemeinschaftsstand der Hannover Messe: "Ich freue mich sehr, dass wir als neues Mitglied der H2BZ-Initiative Hessen die Möglichkeit haben, auf dem hessischen Gemeinschaftsstand unsere Neuentwicklung SolH2UB vorzustellen. SolH2UB ist eine Wasserstoff-Betankungsanlage, die dezentral grünen Wasserstoff erzeugen, speichern und für die Mobilität zur Verfügung stellen kann. Die dafür benötigte Energie wird durch Photovoltaik gewonnen. Wir möchten die Idee der eigenen Wasserstofferzeugung aktiv in den Markt tragen und suchen auf der Hannover Messe vor allem nach Unternehmen, die Brennstoffzellenfahrzeuge mit selbsterzeugtem Wasserstoff betreiben wollen. Dies können z. B. Logistik- oder kommunale Verkehrsbetriebe sein, die LKW und Lieferfahrzeuge bzw. Busse mit Brennstoffzellen einsetzen. Der hessische Gemeinschaftsstand bietet uns ein ideales Umfeld, um qualifizierte Kontakte zu knüpfen und passende Geschäftspartner zu finden."

 

 

Hessische Vertreter im Public Forum

 

Neueste Entwicklungen aus Hessen werden auch im Public Forum der Hydrogen + Fuel Cells Europe präsentiert. Am Montag, 1. April 2019, um 11:00 Uhr, wird Dr. Justus Brans, Referent im HMWEVW, auf der Eröffnungspressekonferenz über die Wasserstoff- und Brennstoffzellenaktivitäten in Hessen berichten. Am Dienstag, den 2. April, um 16:40 Uhr, bestreiten Oliver Eich, Leiter der Geschäftsstelle der H2BZ-Initiative Hessen, und Calum McConnell, Geschäftsführer ITM Power Deutschland GmbH und Vorstandsmitglied der H2BZ-Initiative Hessen, gemeinsam den Interview-Vortrag "Hydrogen and Fuel Cells in Hessen – What’s going on?" Am gleichen Tag um 13:40 Uhr wird Andreas Hornig, Geschäftsführer der book-n-drive mobilitätssysteme GmbH, während einer Podiumsdiskussion zur Wasserstoffmobilität über die Erfahrungen des hessischen Carsharing-Unternehmens mit Brennstoffzellenfahrzeugen berichten.

 

 

*******************************************************
 

Die HA Hessen Agentur GmbH ist die Dienstleistungsgesellschaft des Landes. Sie setzt Projekte, Kampagnen und Förderaktivitäten um und fungiert zudem als Berater und „Think Tank“. Ihr Kernziel ist die bestmögliche Unterstützung des Landes Hessen und anderer öffentlicher Institutionen bei der Erreichung ihrer Ziele im Rahmen der hessischen Wirtschaftsförderung. www.hessen-agentur.de

 

Die Hessische LandesEnergieAgentur (LEA), eine Abteilung der HA Hessen Agentur GmbH, übernimmt im Auftrag der Hessischen Landesregierung zentrale Aufgaben bei der Umsetzung der Energiewende und des Klimaschutzes. Hessen verfügt über ein ausgezeichnetes Netzwerk von Unternehmen und Hochschulen, die hervorragende Kompetenzen auf dem Gebiet der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie besitzen. LEA unterstützt das Netzwerk im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen aktiv insbesondere über die Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e. V. www.h2bz-hessen.de 

 

 

Informationen der HA Hessen Agentur GmbH im Social Web:

www.twitter.com/Hessen_Agentur
www.instagram.com/hessenagentur
www.facebook.com/hessenagentur
http://kurzelinks.de/hessenagenturyoutube

 

 

Kontakt:

HA Hessen Agentur GmbH
Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden

Thorsten Schulte
Leiter der Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 611 95017 8114
Mail: presse@hessen-agentur.de

 

Hessische LandesEnergieAgentur (LEA)
Wasserstoff und Brennstoffzellen

Oliver Eich
Tel.: +49 611 95017- 8959
Mail: oliver.eich@hessen-agentur.de

Markus Lämmer
Tel.: +49 611 95017-8664
Mail: markus.laemmer@hessen-agentur.de

 

 

 




www.hessen-agentur.de

Ansprechpartner

Anja Gauler
Abteilungsleiterin Wirtschaftsforschung und Landesentwicklung
+49 611 / 950 17-8238
anja.gauler@hessen-agentur.de

www.hessen-agentur.de

Unser Regionalbüro in Kassel

HA Hessen Agentur GmbH
Wirtschaftsforschung und Landesentwicklung
Ständeplatz 15
34117 Kassel
+49 611 / 95017-8710

www.hessen-agentur.de

Publikationen

Broschüre zurück Broschüre vor

PDF-Dokument MB
Erscheinungsdatum: