Hier finden Sie alle Infos zum Jahresbericht 2018-2020


Erstes virtuelles, landesweites BarCamp Kultur- und Kreativwirtschaft am 30. März

Erfahrungen und Wissen offen miteinander teilen

In der weiterhin herausfordernden Pandemie-Situation möchte die Geschäftsstelle Kreativwirtschaft die Branche wieder verstärkt miteinander ins Gespräch bringen, so das Netzwerk stärken und Innovationen fördern.

© HA Hessen Agentur GmbH | Jessica Freese

Wo finden Kreative Räume? Wie können sie sich in Pandemie-Zeiten etablieren? Wie gelingt der Blick über den Branchen-Tellerrand? Beim BarCamp der hessischen Kultur- und Kreativwirtschaft geht es darum, voneinander zu lernen und auf neue Ideen zu kommen.

Ein Barcamp, auch „Unkonferenz“ genannt, ist eine offene Tagung, die von den Teilnehmenden selbst gestaltet wird. Der intensive Austausch zu vorgeschlagenen und gemeinsam ausgewählten Themen findet in Form von Vorträgen, Diskussionen und Workshops statt.

In der weiterhin herausfordernden Pandemie-Situation möchte die Geschäftsstelle Kreativwirtschaft bei der HA Hessen Agentur GmbH die Branche wieder verstärkt miteinander ins Gespräch bringen, so das Netzwerk stärken und Innovationen fördern.

Welche Themen beim BarCamp bereits vorgesehen sind, lässt sich im „Sessionradar“ einsehen. Die aktuellen Session-Angebote umfassen u. a. Kreativitätstechniken, Stärkung von Innovationskraft, Praktikum im Zeichen von Covid-19, Reframing Design in Hessen sowie der Vortrag (in englischer Sprache) „Moving from Diversity & Inclusion to Diversity, Inclusion and Equity“. Eigene, weitere Themenvorschläge sind ausdrücklich erwünscht. Bereits mehr als 100 Teilnehmende aus ganz Hessen haben sich angemeldet.

In den Pausen gibt es Gelegenheit zu netzwerken, Inspiration bietet die Lesung der Lyrikerin Melis Ntente.

Rolf Krämer, Referatsleiter Kultur- und Kreativwirtschaft des Wirtschaftsministeriums, wird das Live-Event eröffnen.

Moderiert wird die Veranstaltung von Dominik Hofmann, Gründer und Geschäftsführer des „heimathafens“ in Wiesbaden und für Entspannung sorgen Yogaübungen und Meditation.

Das kostenfreie BarCamp findet am Dienstag, den 30. März, von 14:00 bis 18:30 Uhr, online statt.

Eine Anmeldung ist bis kurz vor Veranstaltungsbeginn am 30. März möglich unter: https://events.hessen-agentur.de/BarCamp-fuer-die-Kreative-Wirtschaft#HEA

Weitere Informationen zur Veranstaltung: https://www.kreativwirtschaft-hessen.de/news/barcamp/

Der Blick ins aktuelle Session-Angebot: https://konferenz.guide/bchessenkreativ/sessionradar

Selbst Sessions anbieten unter: https://konferenz.guide/bchessenkreativ/cfp

Mehr zu „Kultur- und Kreativwirtschaft Hessen“ – News, Termine, Themen und Kontakt – gibt es unter: https://www.kreativwirtschaft-hessen.de/

Die Geschäftsstelle Kreativwirtschaft Hessen ist Kooperations- und Ansprechpartnerin für die hessische Kultur- und Kreativwirtschaft bei der HA Hessen Agentur GmbH im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums. Ihr Ziel ist die Vernetzung, Förderung und die stärkere Sichtbarmachung der Branche – auch über Landesgrenzen hinaus.

Die HA Hessen Agentur GmbH ist die Dienstleistungsgesellschaft des Landes. Sie setzt Projekte, Kampagnen und Förderaktivitäten um und fungiert zudem als Berater und „Think Tank“. Ihr Kernziel ist die bestmögliche Unterstützung des Landes Hessen und anderer öffentlicher Institutionen bei der Erreichung ihrer Ziele im Rahmen der hessischen Wirtschaftsförderung.

Ansprechpartner

Thorsten Schulte

Thorsten Schulte

Leiter der Stabsstelle Unternehmenskommunikation, Strategische Projekte und Büro der Geschäftsführung

+49 611 95017 8114

Susanne Stöck

Susanne Stöck

Projektleiterin Geschäftsstelle Kreativwirtschaft Hessen

Abteilung

Wirtschaftsforschung & Landesentwicklung

+49 611 95017 8329