www.hessen-agentur.de

Strom bewegt – Elektromobilität in Hessen


  • Strom bewegt – Elektromobilität in Hessen
    HA Hessen Agentur GmbH
1 2

Die Geschäftsstelle Elektromobilität berät und unterstützt das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL) bei der strategischen Ausrichtung und organisatorischen Umsetzung von Maßnahmen zur Förderung der Elektromobilität in Hessen unter der Dachmarke „Strom bewegt“:

  • eLotse: Ausbildungsseminare für Kommunen
  • eCoach: Beratung über den Einsatz von Elektrobussen im ÖPNV
  • Informationsangebote für den gewerblichen Einsatz
  • Unterstützung der Zulieferindustrie über Branchenworkshops, Messebeteiligungen, Marketing
  • Modell- und Pilotprojekte
  • Landes- und bundesweite Vernetzung

 

Jürgen Schilling & Ulrich Erven
info@strom-bewegt.de
www.strom-bewegt.de

Logo Strombewegt

www.hessen-agentur.de
Diese Seite teilen:

Ladeinfrastruktur Förderprogramme für Hessen

EINLADUNG ZUR INFOVERANSTALTUNG

Datum: Mittwoch, 05. Dezember 2018 - 14:00 Uhr

Ort: Frankfurt
PLZ: 60549
Location: HOLM
Straße: Bessie-Coleman-Str. 7
Ansprechpartner: Frau Dr. Tina Knispel-Bings
Telefon: 0611 96017-8651
E-Mail: tina.knispel-bings@hessen-agentur.de
Veranstalter :HA Hessen Agentur GmbH / Geschäftsstelle Strom bewegt
Internet :www.strom-bewegt.de


Termin in den eigenen Terminkalender übernehmen Termin in den eigenen Terminkalender übernehmen:

 (c) Hessen Agentur Bild: (c) Hessen Agentur

Ladeinfrastruktur für Elektromobilität ist ein wichtiger Faktor um emissionsfreie Mobilität voranzubringen. Deshalb haben sowohl der Bund als auch das Land Hessen Förderprogramme aufgelegt, die auch die Anschaffung von öffentlich und nichtöffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Kommunen und Unternehmen umfasst.

Aktuell startet im Herbst der nächste Förderaufruf im Rahmen der Förderrichtlinie Elektromobilität des Bundesverkehrsministeriums. Im Förderzeitraum 2017-2020 soll der Aufbau einer öffentlich zugänglichen Ladeinfrastruktur mit insgesamt 300 Millionen Euro gefördert werden. Davon sind 100 Millionen Euro für Normalladestationen und 200 Millionen Euro für Schnellladestationen vorgesehen. Ziel ist es, ein flächendeckendes Netz aus 15.000 Schnelllade- und Normalladestationen zu schaffen.

Auch das Land Hessen fördert den Aufbau von Ladeinfrastruktur auf Betriebs- und Werksgelände bei hessische Unternehmen, mit den Kosten für Planungsleistungen, Erdarbeiten und Netzanschlüsse mit einem Zuschuss mit bis zu 40 % der Investitionskosten.

Wir laden Sie herzlich ein, unsere kostenfreie Veranstaltung zu besuchen und sich über Erfahrungsberichte zu den Förderprogrammen, die Errichtung und den geeigneten Standort von Ladepunkten sowie den neusten Fördercall zu informieren:

Ladeinfrastruktur Förderprogramme für Hessen

5. Dezember 2018 von 14- 18 Uhr

House of Logistics and Mobility (HOLM)

Bessie-Coleman-Str. 7

60549 Frankfurt

 

Hier finden Sie das Programm

Clicken Sie hier für eine Anmeldung zur o.g. Veranstaltung

Anfahrtsbeschreibung: www.frankfurt-holm.de/de/anfahrt

Achtung! Ein Teil der Bessie-Coleman-Straße ist aufgrund von Bauarbeiten gesperrt. Der Haupteingang des HOLM wurde daher auf die Rückseite des Gebäudes verlegt.

Ab dem 23.April 2018 ist die südliche Fahrspur der Amelia-Mary-Earhart-Straße auf unbestimmte Zeit gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die neue Rita-Maiburg-Straße.



Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten an Open Street Map übertragen werden.
Weitere Hinweise dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

www.hessen-agentur.de

Publikationen

Broschüre zurück Broschüre vor

PDF-Dokument MB
Erscheinungsdatum: