Sie befinden sich hier:
www.hessen-agentur.de

Veranstaltungen

Diese Seite teilen:

f-cell 2018 – Das Impulstreffen für Wasserstoff & Brennstoffzellen

impulse • together • excellence

Start-Datum: Dienstag, 18. September 2018
End-Datum: Mittwoch, 19. September 2018

Ort: Stuttgart
PLZ: 70174
Location: Haus der Wirtschaft
Straße: Willi-Bleicher-Straße 19
Ansprechpartner: Frau Carolynn Jaworska
Telefon: +49 711 656960-5707
E-Mail: carolynn.jaworska@messe-sauber.de
Veranstalter :Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH
Internet :www.f-cell.de


Termin in den eigenen Terminkalender übernehmen Termin in den eigenen Terminkalender übernehmen:

Bild:

Nicht nur bei der Elektrifizierung des Verkehrssektors übernehmen Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien auf internationaler Ebene zunehmend eine zentrale Rolle. Die 18. f-cell präsentiert in diesem innovativen Umfeld 2018 erstmals ihr neues Format in Stuttgart. Dabei stehen aktive Partizipation und lebendige Diskussion im Mittelpunkt des fachlichen Austausches.

Die vielseitigen aktuellen Anwendungen und Entwicklungen von Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologien bilden das Themenfeld der diesjährigen 18. f-cell. „Wasserstoff macht endlich wirklich Spaß. Wasserstoff ist sauber, sicher und überall herstellbar. Und die Wasserstoff-Technologie lässt nicht nur jede fossile Anwendung wie einen Dinosaurier daherkommen. Auch Batterie-Technologien haben es schwer, die Vorteile von Wasserstoff zu übertreffen“, so Jorgo Chatzimarkakis, Generalsekretär Hydrogen Europe, Brüssel.

In zwei kompakten Impulstagen stellt die f-cell diese neue Welt des Wasserstoffs an Hand profilierter internationaler H2- und Brennstoffzellen-Projekte und durch renommierte H2-Fachleute für Energie-, Mobilitäts- und Logistikfragen vor.

Neue Ausrichtung und neue Formate
Die 18. f-cell bietet Mitte September die Gelegenheit, mit einer Vielzahl von Fachteilnehmern aktiv in den moderierten und auch freien Dialog zu treten. Erstmals werden dazu alle Formate dialogisch ausgerichtet, das heißt aktiver Partizipation und lebendiger Diskussion wird ein größerer Stellenwert eingeräumt. „Wir öffnen mit der f-cell gezielt Dialoge zwischen unterschiedlichen Projekt- und Technologie-Ansätzen. Also genau dort, wo oftmals Innovationen entstehen. Damit erzielen wir für alle Teilnehmenden einen echten Mehrwert“, betont Peter Sauber, Geschäftsführer der Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH.

Die 18. f-cell bietet 2018 unter anderem von prominenten Fachleuten moderierte Thementische an, um im kleinen Kreis intensiv Trends und führende Technologien zu erörtern. Eine Matchmaking-Plattform und ein spontanes Speed-Dating durch Unterstützung einer eigens dafür entwickelten App zur Geschäftsanbahnung auf professioneller Ebene ergänzen das Angebot der 18. f-cell.

Projekte international und sektorenübergreifend
In der Wasserstoff- und Brennstoffzellenbranche zeichnen sich – neben der beginnenden Marktdurchdringung – sowohl eine zunehmende Internationalisierung der Projekte als auch immer intensivere Verknüpfungen zwischen dem Energie- und dem Verkehrssektor ab. Die 18. f-cell trägt diesem Trend mit der Präsentation international beispielgebender marktnaher Projekte aus Deutschland, der EU, Kanada, aus Norwegen, Japan und China Rechnung.

f-cell award 2018: Fokus Norwegen
2018 zeichnet der f-cell award gezielt Kooperationen zwischen Baden-Württemberg und Norwegen aus. Eingereicht werden können dazu Konzeptideen und Kooperationsprojekte aus allen Forschungs- und Anwendungsgebieten der Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologien, an denen mindestens eine baden-württembergische und eine norwegische Institution bzw. wissenschaftliche Einrichtung beteiligt sind, und deren Konsortialführer aus einem der beiden Länder stammt. Die Einreichungsfrist für die Beiträge endet am 28. Juli 2018.

Partner der 18. f-cell 2018:

  • Canadian Hydrogen and Fuel Cell Association (CHFCA), Vancouver
  • Cluster Brennstoffzelle BW, Stuttgart
  • Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV), Berlin
  • e-mobil BW GmbH – Landesagentur für neue Mobilitätslösungen und Automotive Baden-Württemberg, Stuttgart
  • Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking (FCH JU), Brüssel
  • Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg
  • Government of Canada – Trade Commissioner Service
  • Hydrogen Europe, Brüssel
  • HySUT, Japan
  • H2 MOBILITY, Berlin
  • Innovation Norway, Oslo
  • Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Stuttgart
  • Norwegian Hydrogen Forum
  • NOW GmbH – Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie, Berlin
  • Wirtschaftsförderung Region Stuttgart
  • Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT), Duisburg


Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten an Open Street Map übertragen werden.
Weitere Hinweise dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Veranstaltungskalender

Beratertag: Zukunftsfähige und elektrische Mobilität in Frankfurt am Main und der Region

Das Energiereferat der Stadt Frankfurt und der ...

Beratungstag - Innovative Ideen gesucht

Wir informieren Sie gerne über ...

Symposium der Initiative Brennstoffzelle

Zwei Jahre nach der erfolgreichen Einführung des ...

Passivhaus-Ausstellung - Kreisausschuss Darmstadt-Dieburg

Die Effizienz im Energiebereich wird künftig zu ...