Sie befinden sich hier:
www.hessen-agentur.de

Pressemitteilungen

Wir informieren regelmäßig in Form von Pressemitteilungen über die aktuellen Entwicklungen. Gern stehen wir Ihnen unterstützend zur Seite. Aktuelle Informationen der Hessen Agentur gibt es auch auf Twitter, Instagram und Facebook. Folgen Sie uns auf www.twitter.com/hessen_Agentur * www.instagram.com/hessenagentur * www.facebook.com/hessenagentur.

 

 

Diese Seite teilen:

Junge Modedesigner aus aller Welt bringen vielfältige Fashion nach Frankfurt



Foto: Benjamin Jungbluth Bild: Foto: Benjamin Jungbluth

Die HA Hessen Agentur GmbH und die HTAI haben erstmals den „Hessischen Nachwuchspreis für Fashion & Design“ beim FRANKfurtstyleaward 2019 vergeben. Junge internationale Designer konnten ihre Kreationen auf der Messe Tendence präsentieren und neue Kontakte knüpfen. Ein Schwerpunkt lag dabei auf Mode aus Afrika – für das Land Hessen ein wichtiger Zukunftsmarkt.

 

Junge internationale Mode zu Gast in Frankfurt: 60 Nachwuchstalente aus den Bereichen Fashion und Design haben beim FRANKfurtstyleaward 2019 ihre Arbeiten einem Fachpublikum und Messebesuchern präsentieren können. Ein Schwerpunkt lag dabei in diesem Jahr auf jungen Designern aus Afrika: Schulen aus Senegal, Äthiopien, Kenia, Nigeria, Sudan, Südafrika, Swasiland und Zimbabwe hatten an der 11. Ausgabe des Nachwuchswettbewerbs teilgenommen. Die meisten Bewerbungen kamen aus Deutschland, von renommierten Schulen wie der Fahmoda Hannover oder der Stuttgarter Modeschule Kehrer. Weltweit hatten 37 Institutionen ihre Schüler bei der Bewerbung unterstützt – darunter waren Einsendungen aus der Mongolei, Taiwan oder dem karibischen Inselstaat St. Vincent und die Grenadinen. Erstmals wurde beim FRANKfurtstyleaward der mit 10.000 Euro dotierte „Hessische Nachwuchspreis für Fashion & Design“ der HA Hessen Agentur GmbH vergeben: Die jeweils drei Erstplatzierten in den drei Kategorien URBAN, ADVENTURE und EARTH wurden von Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der HA Hessen Agentur GmbH und der Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI), ausgezeichnet.

 

„Hessen und Frankfurt sind sehr international geprägt, deshalb passt ein solcher weltweit ausgeschriebener Nachwuchspreis sehr gut zu uns. Ich freue mich ganz besonders, dass junge Designerinnen aus Afrika eine Chance erhalten, sich internationalen Top-Entscheidern zu präsentieren. Denn Afrika ist für uns ein wichtiger Markt der Zukunft, den wir als HA Hessen Agentur GmbH und Hessen Trade & Invest GmbH gemeinsam mit der Landesregierung unterstützen und erschließen wollen“, so Dr. Rainer Waldschmidt. Ihre enge Verbundenheit mit Hessen bezeugten dabei gleich mehrere offizielle Vertreter am Wettbewerb teilnehmender afrikanischer Staaten, die als Gäste des Landes die Veranstaltung besuchten.

 

Im Herzen der Messe Frankfurt konnten die 60 Finalisten aus aller Welt im Rahmen der internationalen Konsumgütermesse Tendence ihre ausgefallenen Kreationen zum Wettbewerbsmotto „Heimat 4.0“ vor Publikum zeigen. Bei drei Runwayshows präsentierten professionelle Models die Konzepte, die sich auch mit den Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz auseinandersetzten. Eine internationale Experten-Jury unter dem Ehrenvorsitz der französischen Design-Ikone Chantal Thomass prämierte die Gewinner des begehrten „Hessischen Nachwuchspreises für Fashion & Design“ – keine leichte Aufgabe, wie die Grande Dame der Lingerie zugab. „Wir haben heute so viele fantastische Entwürfe gesehen, die allesamt überzeugt haben“, freute sich Chantal Thomass. Neben den drei Hauptkategorien überreichte die Mode-Ikone schließlich noch einen Sonderpreis: Als außergewöhnliches Nachwuchstalent wurde Jenna Standish aus Südafrika geehrt. Verbunden mit diesem Preis ist ein Stipendium für die Haute Future Fashion Academy im italienischen Mailand.

 

Für ihr Engagement und ihre Verbundenheit mit dem FRANKfurtstyleaward überreichte Hannemie Stitz-Krämer, Inhaberin HSK Premium Consulting und Organisationschefin des FRANKfurtstyleaward, schließlich auch der Juryvorsitzenden Chantal Thomass einen Ehren-FRANK, wie die elfenbeinfarbige Statue des Designwettbewerbs von den Machern liebevoll getauft wurde. Bei einer Feier im Kaisersaal des Frankfurter Römer wurden die Gewinner und zahlreiche geladene Gäste von Stadträtin Dr. Nargess Eskandari-Grünberg empfangen und konnten sich in zwangloser Atmosphäre nach einem spannenden Wettbewerbstag austauschen.

 

„Hessen und Frankfurt haben einmal mehr gezeigt, dass sie Heimstätten der Kreativwirtschaft und der Fashionbranche sind – international und auf hohem Niveau, dabei aber gleichzeitig auch um die Förderung von Nachwuchstalenten bemüht. Die spannenden Kontakte und Netzwerke, die durch den „Hessischen Nachwuchspreis für Fashion & Design“ von Frankfurt aus in die ganze Welt ausstrahlen, sind ein wichtiger Erfolgsfaktor für unseren Wirtschaftsstandort und insbesondere die zahlreichen mit der Modeindustrie verbundenen kreativen Branchen“, so Dr. Rainer Waldschmidt.

 

 

 

Die Sieger:

 

Kategorie URBAN:

1. Preis: Melissa Kunz mit dem Konzept „Grow up“ – Deutschland, FAHMODA

2. Preis: Valeria (Lera) Dror mit dem Konzept „Russian Heritage“ – Israel, Shenker College for Engineering Design and Art

3. Preis: Shir Danny mit dem Konzept „Refugees journey“ – Israel, Shenker College for Engineering Design and Art

 

Kategorie ADVENTURE:

1. Preis: Tiffany Anggiono mit dem Konzept „Distant Memory“ – Indonesien, Raffles College of Higher Education

2. Preis: Rivka Mirzkandov mit dem Konzept „Tibetan Nomads“ – Israel, Shenker College for Engineering Design and Art

3. Preis: Dorothee Ahrens mit dem Konzept „Nostalgic Inspiration“ – Deutschland, FAHMODA

 

Kategorie EARTH:

1. Preis: Koki Iwanaka mit dem Konzept „Living“ – Japan, Tokyo Institute of Technology

2. Preis: Ndery NdAo mit dem Konzept „Bombacaceae“ – Senegal, Fashion Design Institute of Dakar

3. Preis: Silvia Rutz mit dem Konzept „We reap what we sow“ – Schweiz, Modeschule Brigitte Kehrer

 

Sonderpreis OUTSTANDING in der Kategorie URBAN:

Jenna Standish mit dem Konzept „CapeTown“ – Südafrika, DAF - Design Academy of Fashion

 

 

Ein Pressefoto können Sie HIER herunterladen. Foto: Benjamin Jungbluth.

 

*******************************************************

 

Die HA Hessen Agentur GmbH ist die Dienstleistungsgesellschaft des Landes. Sie setzt Projekte, Kampagnen und Förderaktivitäten um und fungiert zudem als Berater und „Think Tank“. Ihr Kernziel ist die bestmögliche Unterstützung des Landes Hessen und anderer öffentlicher Institutionen bei der Erreichung ihrer Ziele im Rahmen der hessischen Wirtschaftsförderung. Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen. Ihre zentrale Aufgabe ist die Sicherung und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Technologiestandortes Hessen. www.hessen-agentur.de / www.htai.de

 

 

 

Informationen der Hessen Trade & Invest GmbH im Social Web:

www.twitter.com/HTAI_Hessen

www.twitter.com/investinhessen

www.facebook.com/hessentradeinvest

www.instagram.com/hessenagentur 

www.youtube.com/user/hessentradeandinvest

 

Kontakt:

HA Hessen Agentur GmbH
Hessen Trade & Invest GmbH
Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden

 

Thorsten Schulte
Leiter der Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 611 95017 8114
Mail: presse@htai.de

 




www.hessen-agentur.de

Ansprechpartner

Thorsten Schulte
Leiter der Stabsstelle Unternehmenskommunikation,
Strategische Projekte und Büro der Geschäftsführung
+49 611 / 950 17-8114
presse@hessen-agentur.de



Lena Grocholl
Stabsstelle Unternehmenskommunikation
Projektmanagerin Social Media und Marketing
+49 611 / 950 17-8217
lena.grocholl@hessen-agentur.de