Sie befinden sich hier:
www.hessen-agentur.de

News

Diese Seite teilen:

LOEWE-Projekte erhalten 46 Millionen Euro



Bild:

Wissenschaftsminister Boris Rhein hat bekanntgegeben, dass das Land Hessen ab dem 1. Januar 2019 ein neues LOEWE-Zentrum und fünf neue LOEWE-Schwerpunkte mit insgesamt rund 46,3 Millionen Euro fördern wird. Das hatte die LOEWE-Verwaltungskommission auf Basis externer Gutachten und der Förderempfehlungen des LOEWE-Programmbeirats entschieden. LOEWE steht für Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz und ist das zentrale Forschungsförderprogramm des Landes Hessen.

 

"Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten an drängenden Fragen unserer Zeit", betonte Wissenschaftsminister Boris Rhein. "Sie forschen zur Vorhersage der Wirksamkeit von Krebstherapien, widmen sich der Gefahr des Datenverlustes und entwickeln Strategien, Umweltbeobachtungen zu analysieren und den Umweltschutz zu verbessern. Sie sind nah an den Alltagsfragen der Menschen und konzentrieren sich auf Themen mit großer gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Relevanz. Ich freue mich, dass die Expertinnen und Experten der LOEWE-Gremien wieder vielversprechende Projekte ausgewählt haben, und wünsche den Forscherinnen und Forschern viel Erfolg bei ihrer Arbeit."

 

Ab 1. Januar 2019 erhalten folgende Forschungsprojekte Fördermittel in Höhe von insgesamt rund 46,3 Millionen Euro für die Laufzeit von vier Jahren (Landesportal Hessen.de).