Sie befinden sich hier:
www.hessen-agentur.de

News

Diese Seite teilen:

Vom Frankfurter Riedberg lernen [HA Hessen Agentur]



Foto: HA SEG Bild: Foto: HA SEG

Der neue Frankfurter Stadtteil Riedberg ist fast fertiggestellt. Kurz vor der Frankfurter Buchmesse stellte nun der Deutsche Werkbund Hessen zusammen mit der Gesellschaft für Wirtschaft, Arbeit und Kultur das Buch "Der Frankfurter Riedberg: Stadtentwicklung für das 21. Jahrhundert" vor. "Das Buch ist Resümee und Ausblick zugleich. Der Riedberg ist mit 267 Hektar eines der größten städtebaulichen Entwicklungsvorhaben in Deutschland. Welche Erfahrungen und Erkenntnissen gewonnen wurden, fasst das neue Buch zusammen", betont Folke Mühlhölzer, Vorsitzender der Geschäftsführung der HA Hessen Agentur GmbH. Seit diesem Jahr ist Mühlhölzer auch Geschäftsführer der HA Stadtentwicklungsgesellschaft mbH (HA SEG).

 


Wohnraum für rund 16.000 Menschen


"Mit Fertigstellung werden im Stadtteil Riedberg rund 16.000 Menschen in 6.400 Wohnungen und Häusern leben. Weit über 13.000 Menschen leben bereits heute auf dem Riedberg", erläutert Folke Mühlhölzer. Sechs von insgesamt sieben Quartieren sind weitgehend fertiggestellt. Der Schwerpunkt der aktuellen Entwicklung liegt auf dem "Riedberg-Westflügel", der sich momentan im Bau befindet. Die Bilder des renommierten Fotografen Gerd Kittel im jetzt vorgestellten Buch geben laut Mühlhölzer einen guten Eindruck vom gestalterischen Konzept auf dem Riedberg: "Es orientiert sich am sogenannten 'organic design', also an geschwungenen Formen aus der Natur, die die Unverwechselbarkeit und die Identität des Ortes fördern." Informationen zur Projektsteuerung der HA SEG und zur weiteren Entwicklung der größten Erweiterungsfläche der Stadt Frankfurt am Main gibt es auch im aktuellen "Jahresbericht 16_17" der Hessen Agentur und ihrer Tochtergesellschaften.

 


Anleitung für städtebauliche Entwicklungsmaßnahmen


Folke Mühlhölzer dankt Friedhelm Flug, der ebenfalls als Autor am neuen Buch mitgewirkt hat, für dessen "unermüdliches Engagement für den Riedberg". Friedhelm Flug war bis Ende 2017 Geschäftsführer der HA Stadtentwicklungsgesellschaft mbH (HA SEG). Er ist ausgewiesener Experte für Planungsrecht sowie Stadt- und Regionalentwicklung. Die Entwicklung des Riedbergs begleitete die HA SEG unter seiner Leitung seit ihren Anfängen 1993. Gemeinsam mit Alexander Ebert schreibt Flug im neuen Buch über die Voraussetzungen erfolgreicher Stadtentwicklung. Von der Planung über die erforderliche Koordination und Steuerung bis zur Abwicklungsphase legen Ebert und Flug mit ihrem Beitrag eine Anleitung für weitere städtebauliche Entwicklungsmaßnahmen vor und betonen: "Leuchtturmprojekte städtischer und anderer öffentlicher Wohnungsbaugesellschaften können gerade in der Anfangsphase der Projektentwicklung wichtige Impulse für eine verlässliche, mit einem positiven Image hinterlegte Standortentwicklung geben und als Katalysator für weitere Investitionen dienen." Dass der Riedberg ein Katalysator für die Entwicklung Frankfurts ist, belegt das neue Buch eindrucksvoll.

 

 

 

Kaufmann, Christian und Peterek, Michael [Hg.]: Der Frankfurter Riedberg. Stadtentwicklung für das 21. Jahrhundert. Mit Fotografien von Gerd Kittel.

Jovis Verlag GmbH, Berlin 2018.

ISBN-13: 978-3868595376.

 

 

***********************************************

 

Die HA Hessen Agentur GmbH ist die Dienstleistungsgesellschaft des Landes. Sie setzt Projekte, Kampagnen und Förderaktivitäten um und fungiert zudem als Berater und „Think Tank“. Ihr Kernziel ist die bestmögliche Unterstützung des Landes Hessen und anderer öffentlicher Institutionen bei der Erreichung ihrer Ziele im Rahmen der hessischen Wirtschaftsförderung. Weitere Informationen finden Sie unter www.hessen-agentur.de


 

***********************************************

Informationen der HA Hessen Agentur GmbH im Social Web:

www.twitter.com/Hessen_Agentur

www.instagram.com/hessenagentur

www.facebook.com/hessenagentur

 

Kontakt:

HA Hessen Agentur GmbH
Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden

Thorsten Schulte
Leiter der Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 611 95017 8114
Mail: 
presse@hessen-agentur.de