Sie befinden sich hier:
www.hessen-agentur.de

News

Diese Seite teilen:

Hessen setzt auf Wissenschaftskommunikation



Foto: Hessen Agentur Bild: Foto: Hessen Agentur

Wissenschaftsminister Boris Rhein hat einen neuen Kampagnenbaustein der Wissenschaftsinitiative "Hessen schafft Wissen" vorgestellt, um für den Wissenschaftsstandort Hessen zu werben und den Dialog mit der Gesellschaft zu fördern. Unter dem Motto "Wir forschen für Ihren Nutzen!" macht das Land komplizierte wissenschaftliche Themen für die Öffentlichkeit greifbar und rückt gesellschaftliche Probleme in den Blickpunkt, für die die hessische Wissenschaft an Lösungen arbeitet – beispielsweise in der Krebsforschung.

Moderne Wissenschaft sichtbar machen

Wissenschaftsminister Boris Rhein: "In den vergangen Monaten haben wir die Marke 'Hessen schafft Wissen' weiterentwickelt. Unser Ziel ist es, die moderne Wissenschaft für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen und den konkreten Nutzen für die Gesellschaft in den Blickpunkt zu stellen. Wissenschaft und Forschung haben in den in den letzten Jahren in Hessen einige große Schritte nach vorne gemacht, um den Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft zu begegnen. Darauf können wir stolz sein und das möchten wir zeigen. Deshalb möchten wir die Wissenschaft nun auch auf die Straße bringen."

Die Online-Kampagne der Wissenschaftsinitiative "Hessen schafft Wissen", die bereits 2015 gestartet ist, hatte und hat zum Ziel, die Studieninteressierten und potenzielle Studierenden weitestgehend über das Internet zu informieren. Als nächster Schritt sollen nun vor allem die Bürgerinnen und Bürger auf der Straße erreicht werden.

Straßenbahnen mit Bilderwelten

Ein Teil des neuen Kampagnenbausteins der Wissenschaftsinitiative "Hessen schafft Wissen" ist Straßenbahnwerbung. Derzeit sind sechs Straßenbahnen, die mit Bilderwelten aus der Wissenschaft beklebt sind, ein Jahr lang in den großen hessischen Verkehrsknotenpunkten Frankfurt und Kassel unterwegs. Ziel ist es, Wissenschaft ins Bewusstsein der Bürger zu rücken und zu einem Teil ihrer alltäglichen Erlebniswelt machen.

Wissenschaftsminister Boris Rhein: "Straßenbahnen sind ein toller Werbeträger für unsere Botschaft und erreichen in Frankfurt und Kassel pro Jahr insgesamt mehr als 100 Millionen Fahrgäste. Viele Studierende und Berufstätige nutzen die umweltfreundlichen öffentlichen Verkehrsmittel oder begegnen ihnen zumindest täglich."

Plakate mit Top-Themen

Darüber hinaus macht die Wissenschaftsinitiative "Hessen schafft Wissen" an über 550 Stellen in rund 30 Orten Hessens - von Bad Arolsen bis Bensheim, von Limburg bis Fulda - mit Plakaten darauf aufmerksam: "Wir forschen zu Ihrem Nutzen!". Zum Einsatz kommen insbesondere drei Motive mit Topthemen aus der hessischen Forschung: Cybersicherheit, Insektenbiotechnologie, Elementarteilchenforschung.

Zusätzlich werden in Wiesbaden, Frankfurt und Kassel rund 140 sogenannte Megalight Poster zu sehen sein. Außerdem macht die Wissenschaftsinitiative "Hessen schafft Wissen" im gesamten Juli mit BigBannern vor allem an den Bahnhöfen in Darmstadt, Frankfurt, Fulda, Gießen und Wiesbaden Werbung im Großformat. Diese Bahnhöfe werden täglich von insgesamt rund 600.000 Reisenden genutzt.

´"Von der modernen Wissenschaft wird immer mehr gefordert, dass sie offen zeigt, woran sie arbeitet. Sie soll die Menschen mitnehmen. Das ist gerade in Zeiten von Fake News und pseudowissenschaftlichen 'alternativen Fakten' wichtiger denn je – und genau da wollen wir als Hessische Landesregierung ansetzen. Unsere Aufgabe in der Politik ist es, gute Rahmenbedingungen zu schaffen, damit Ideen reifen und letztlich den Weg in die breite Gesellschaft finden können - zum Wohle aller. Wir stehen für eine transparente Wissenschaft, die im Dialog mit der Gesellschaft steht", so Wissenschaftsminister Boris Rhein abschließend.

840.000 Euro für Kampagnenbaustein

Das Land Hessen investiert insgesamt 840.000 Euro in den neuen Kampagnenbaustein, um möglichst viele Menschen - auch im ländlichen Raum - zu erreichen und ein Bewusstsein für die Wissenschaft zu schaffen und damit vor allem auch einen Dialog zwischen Gesellschaft und Wissenschaft zu ermöglichen.

Auch auf dem diesjährigen Hessentag in Rüsselsheim vom 9. bis zum 18. Juni 2017 bietet "Hessen schafft Wissen" eine großartige Plattform, die hessische Wissenschaft näher kennen zu lernen und mit ihr in den Dialog zu treten. Auf dem bisher größten Stand der hessischen Hochschulen präsentieren sich auf 80 Metern 17 hessische Hochschulen, Studentenprojekte sowie Forschungseinrichtungen und laden zu Mitmachexperimenten ein.

www.wissenschaft.hessen.de




Veranstaltungskalender

Passivhaus-Ausstellung - Rabenau

Die Effizienz im Energiebereich wird künftig zu ...

Passivhaus-Ausstellung - Bad Schwalbach

Die Effizienz im Energiebereich wird künftig zu ...

HeRo-Faktencheck "„Innovatives Bauen mit Holz – nachhaltig und wirtschaftlich“

European Hydrogen Energy Conference (EHEC)

The European Hydrogen Energy Conference (EHEC), ...