www.hessen-agentur.de

Wirtschaftsforschung & Landesentwicklung


  • Brexit StudieBrexit Studie
1 2 3 4 5

Die Abteilung Wirtschaftsforschung und Landesentwicklung berät das Land in Fragen der wirtschaftlichen, demografischen, sozialen und räumlichen Entwicklung in Hessen.

Wir erstellen Analysen und Konzepte als Entscheidungsgrundlagen für Politik, Wirtschaft und Verwaltung und unterstützen Regionen und Kommunen bei der Umsetzung von Maßnahmen.

Wir bieten eine breite Palette von Dienstleistungen: Gutachten und Stellungnahmen, Beratung und Ideenfindung, Moderation und Koordination.

Unser Tätigkeitsspektrum umfasst:

  • regionale und sektorale Strukturanalysen
  • Kurz- und Langfristprognosen
  • Monitoring und wissenschaftliche Begleitung von Modellvorhaben
  • Wirkungsanalysen und Evaluierung von Programmen
  • Bedarfsanalysen und Machbarkeitsstudien
  • Primärerhebungen bei Unternehmen und Haushalten
  • Praxisforen, Workshops und Veranstaltungen

Unser Know-how umfasst:

  • langjährige Erfahrungen mit landespolitischen Themen und Fragestellungen, 
  • differenzierte Kenntnisse der Regionen und der institutionellen Strukturen, 
  • enge Kontakte zu den regionalen Akteuren,
  • qualifizierte Mitarbeiter aus den Bereichen Volkswirtschaft, Geographie und Statistik.

Unsere Themen sind:

  • Wirtschaftsentwicklung, Branchen, Märkte
  • Energiemonitoring
  • Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, ESF
  • Krankenhausplanung, Statistik, Datenanalyse
  • Demografie
  • Servicestelle Vitale Orte 2030
  • Geschäftsstelle Kreativwirtschaft
www.hessen-agentur.de

News

Diese Seite teilen:

Hessen Agentur steht an der Seite hessischer Unternehmen



Foto: Nathalie Meyer / pixabay.com Bild: Foto: Nathalie Meyer / pixabay.com

Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der HA Hessen Agentur GmbH (HA) und der Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI): "Wir haben für die hessischen Unternehmen die wichtigsten Seiten zusammengestellt, auf denen sie vor allem die aktuellsten Informationen zu den Unterstützungsangeboten und Links finden" – siehe www.technologieland-hessen.de/corona. Die Wirtschaftsförderer gehen von nachhaltigen Veränderungen der Wirtschaft wie der Umstrukturierung von internationalen Wertschöpfungsketten, der Verlagerung von Produktionen und einer Rezession aus.  "Jetzt ist die Zeit, Unternehmen zu helfen und sich auf die Zeit nach der Pandemie vorzubereiten", betont Waldschmidt.

 

Gesundheit der Mitarbeiter hat Priorität

"Selbstverständlich hat die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für uns oberste Priorität. Daher haben auch wir die direkten Kontakte sehr stark eingeschränkt: Treffen sind zu einem großen Teil auf Telefon- oder Videoformate umgestellt worden, Dienstreisen sind ausgesetzt, Gäste werden nicht mehr persönlich empfangen", erläutert Folke Mühlhölzer, Vorsitzender der Geschäftsführung der HA. Ein Pandemiemanagement ist aktiv. Leitfäden mit Präventions- sowie Vorsichtsmaßnahmen wurden frühzeitig erstellt und kommuniziert. Viele Mitarbeiter arbeiten aktuell aus dem Homeoffice. "So können wir den Betrieb im Sinne der hessischen Unternehmen nahezu uneingeschränkt aufrechterhalten", erläutert Mühlhölzer.

 

Vorausschauend und vernünftig

Dr. Karsten McGovern, Geschäftsführer der LandesEnergieAgentur Hessen GmbH (LEA), sagt: "Noch vor wenigen Wochen hätten wir nicht gedacht, dass es für uns etwas Wichtigeres geben könnte als die Energiewende oder den Klimaschutz. Die Zeiten haben sich geändert. Die Corona-Krise erfordert das Zurückstellen des Tagesgeschäfts, vorausschauendes, vernünftiges Handeln und Verhalten. Vorausschauend und vernünftig: Das sind Maßstäbe, die auch beim Klimaschutz und der Energiewende eine zentrale Rolle spielen."

 

Informationsangebote – gemeinsam mit der Landesregierung

Dr. Waldschmidt: "Natürlich sind wir wie gewohnt per E-Mail und Telefon erreichbar. Wir beraten Sie gerne, was Themen aus allen unseren Fachgebieten anbelangt." Die Hessen Agentur Holding vernetzt die Wirtschaftsförderer des Landes Hessen und informiert kontinuierlich über ihre Homepages und Social-Media-Kanäle. Die Hessische Landesregierung sendet seit dem 24. März Mitteilungen über die Messenger-Dienste Telegram und Threema. Interessierte, die sich hierfür anmelden, erhalten die neuesten Nachrichten direkt auf ihr Smartphone. Eine Anleitung wie es funktioniert, gibt es auf www.corona.hessen.de

 

*******************************************************

 

Hintergrund

Zur Hessen Agentur Holding gehören die landeseigenen Unternehmen HA Hessen Agentur GmbH (HA), Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI), LandesEnergieAgentur Hessen GmbH (LEA) und die HA Stadtentwicklungsgesellschaft mbH (HA SEG). HTAI, LEA und HA SEG sind Töchter der Hessen Agentur. Zusammen arbeiten sie als Dienstleister des Landes, setzen Projekte, Kampagnen und Förderaktivitäten um und fungieren zudem als Berater. Ihr Kernziel ist die bestmögliche Unterstützung des Landes bei der Erreichung ihrer Ziele im Rahmen der hessischen Wirtschaftsförderung. Weitere Informationen: www.hessen-agentur.de

 

Informationen der HA Hessen Agentur GmbH im Social Web:

www.twitter.com/Hessen_Agentur

www.instagram.com/hessenagentur

www.facebook.com/hessenagentur

http://kurzelinks.de/hessenagenturyoutube

 

Kontakt:

HA Hessen Agentur GmbH
Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden

Thorsten Schulte
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 611 95017 8114
Mail:
presse@hessen-agentur.de




www.hessen-agentur.de

Ansprechpartner

Anja Gauler
Abteilungsleiterin Wirtschaftsforschung und Landesentwicklung
+49 611 / 950 17-8238
anja.gauler@hessen-agentur.de

www.hessen-agentur.de

Unser Regionalbüro in Kassel

HA Hessen Agentur GmbH
Wirtschaftsforschung und Landesentwicklung
Ständeplatz 15
34117 Kassel
+49 611 / 95017-8710

www.hessen-agentur.de

Publikationen

Broschüre zurück Broschüre vor

PDF-Dokument MB
Erscheinungsdatum: